Rasengleise

REGUM Rasengleissysteme

 

 

Bei eigenen Gleistrassen für die Straßenbahn, erhält das Rasengleis einen immer größeren Stellenwert.

 

Es ist erklärtes Ziel der Planer und Verkehrsbetriebe, funktionelle Gleiskörper als Grünflächen zu gestalten. Die begrünten Flächen sind optische Highlights im Städtebild.


Sie leisten einen wichtigen Beitrag zum Mikroklima und verzögern die Ableitung des Oberflächenwassers in die Kanalisation.

Die mit dieser Maßnahme reduzierte Schallemission ist ein weiterer, sehr positiver Aspekt dieser Bauweise.

 

Gründliche Langzeitstudien haben ergeben, dass auch der Wartungsaufwand mit Rasengleisen reduziert wird.

 

 

.

Kammerfüllelement S49

Bis Schienenkopfunterkante in der Version 'Voll'

 

Massives Kammerfüllelement in der Vollversion. Maximale Geräuschdämmung und Streustromisolation.

 

Besonders gut geeignet für die Anwendung im Rasengleis.

 

Kammerfüllelement S49

Bis Schienenkopfunterkante in der Version 'Voll'

 

Massives Kammerfüllelement in der Vollversion. Maximale Geräuschdämmung und Streustromisolation.

 

Besonders gut geeignet für die Anwendung im Rasengleis.

 

Kammerfüllelement S49

 

Bis Schienenkopfunterkante in der Version 'Rasengleis'

 

Patentiertes zweiteiliges Rasengleissystem bestehend aus Basiselement zur Verlegung und Verklebung auf dem Schienenfuß und Abdeckhaube zur fortlaufenden Verlegung. Minimaler Schneideaufwand und schnelle Verlegung.

 

Geeignet für Schwellengleise.

 

Nicht geeignet im Bereich von Spurstangengleisen

 

 

Kammerfüllelement S49

 

Bis Schienenkopfunterkante in der Version 'Rasengleis'

 

Patentiertes zweiteiliges Rasengleissystem bestehend aus Basiselement zur Verlegung und Verklebung auf dem Schienenfuß und Abdeckhaube zur fortlaufenden Verlegung. Minimaler Schneideaufwand und schnelle Verlegung.

 

Geeignet für Schwellengleise.

 

Nicht geeignet im Bereich von Spurstangengleisen

 

 

Einteiliges und zweiteiliges System im Direktvergleich

Zweiteiliges Rasengleis - Aufbau

1

 

Basisrasenstein, am Schienenfuß punktuell fixiert und auf dem Untergrund aufliegend.

Länge flexibel entsprechend Abstand Schienenbefestigung; mit einer Längsnut zur horizontalen Fixierung ausgestattet.

Einfache und schnelle Verlegung.

Der Basisstein füllt den Raum zwischen den Schwellen vollständig aus und stellt ein stabiles Auflager dar.

Länge und Geometrie des Basissteins werden an die Erfordernisse der einzelnen Baustelle angepasst.

 

Basiselement zur Fixierung am Schienenfuß

2

 

Durch das vorgegebene, nach außen gerichtete Gefälle des Basissteins wird Feuchtigkeit vom Schienenkörper fern gehalten.

 

Durch Aufliegen des Basissteins auf dem Untergrund wird das Einwandern von feuchten Medien zwischen den Schwellen verhindert. Ein zusätzliches Unterfüttern unterhalt der Schiene entfällt.

 

Nach 24 h Trockenzeit verlegen des Abdeckrasensteins durch Einklicken des Nut-/Federsystems von oben.

 

 

Nach der Trockenzeit des Basiselementes wird die Abdeckhaube eingeklickt

3

 

Durch den vorgegebenen Be- und Entlüftungskanal zwischen Ober- und Unterteil findet im Kleineinsenfach eine laufende Luftzirkulation statt und verhindert dadurch zusätzlich die Rostbildung.

 

Die Abdeckhauben sind zu Kontroll- und Reparaturzwecken einfach und schnell zu entfernen, ohne den gesamten Verbund aufzulösen.

 

Die Wiedermontage der Abdeckhauben ist leicht und schnell durchführbar.

 

 

 

REGUM zweiteiliges Rasengleissystem Ansicht im Querschnitt

REGUM zweiteiliges Rasengleissystem

Überzeugend einfach.

 

Ein System, das durch schnelle und unkomplizierte Verlegung besticht.

 

Durch die Kombination von Basiselement, das in der gewünschten Länge produziert wird, in Kombination mit der Abdeckhaube, wird der Schneideaufwand auf ein Minimum reduziert.

 

 

Regum einteiliges Rasengleissystem

Hochverdichtetes Kammerfllelement

Abdeckkappe aus PE-Kunststoff zum antackern optional erhältlich

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Regum GmbH